Meditationsecke einrichten: 11 Tipps & Ideen

Die Meditationsecke ist ein Zuhause fĂŒr deine Me-Time, fĂŒr deine Rituale und deine Morgen- und Abendroutine.

NatĂŒrlich kannst du es dir auch auf deinem Bett oder auf der Couch gemĂŒtlich machen, aber noch schöner wĂ€re es doch, einen ganz persönlichen Platz nur fĂŒr dich & deine Me-Time zu haben: Deine Meditationsecke. Einrichten ist ganz leicht gemacht, mit diesen Ideen hast du es im Handumdrehen gemĂŒtlich und kannst dich ganz dem Journalen, Meditieren & Reflektieren widmen. Warum du dir eine Meditationsecke einrichten solltest:

  • Eine Oase erinnert dich immer wieder eine deine Praxis
  • Ein Ort voller toller Energie
  • Umso schöner & gemĂŒtlicher, desto grĂ¶ĂŸer die Motivation

Ideen, um deine Meditationsecke einzurichten

Wir haben 11 Ideen und Tipps fĂŒr dich zusammengestellt, mit denen du deine Meditationsecke so richtig schön gemĂŒtlich machen kannst.

1. Spirituelle Deko & Altar

Meditationsecke einrichten Yoga

Ein Altar muss nichts sein, was du “anbetest”. Es kann fĂŒr dich auch einfach nur die Verkörperung des Universums oder deiner persönlichen Version von Gott sein. Auf diesem Altar kannst du eine Buddha-Figur stellen und deine wichtigste Affirmation daneben platzieren. Diese Utensilien eigenen sich auch, um deine Meditationsecke einzurichten!

  • Pflanzen & Blumen
  • Bilder von dir (und vielleicht von dir als kleines Kind)
  • BestĂ€rkende Karten &  Affirmationskarten
  • Kristalle
  • Klangschalen
  • Kerzen

Lass dich von Chakra Postern an deine Kraft erinnern!

Hol dir eine Portion Tiefsinn in deine vier WĂ€nde und erinnere dich bei jedem Anblick der sieben verschiedenen Chakra Bilder an deine kraftvollen Energiezentren.

Jedes einzelne Chakra Wallpaper enthÀlt das Chakra Zeichen, die Chakra Affirmation, die Chakra Bedeutung, sowie das Element, das Mantra, die Chakra Farbe und die Stelle, an der sich das Chakra befindet. Lass dich von den Chakra Postern verzaubern!

2. Was zum Einkuscheln & Kissen, Kissen Kissen

Meditationsecke einrichten Notizbuch

Egal ob du lieber auf dem Boden sitzt oder dich in einen Sessel einkuschelst, lege dir unbedingt eine schöne gemĂŒtliche Decke parat. Und ob zum Sitzen oder Liegen, Kissen sind das A&O fĂŒr deine Meditationsecke. Kissen geben dem ganzen nicht nur einen gemĂŒtlichen Touch, sondern du kannst dich da so richtig schön reinkuscheln. Wenn du regelmĂ€ĂŸig meditierst, kannst du auch ein Meditationskissen in deine Ecke packen, sowie deine Yoga-Props.

Schenke Liebe!

Liebe fĂŒr dich, Liebe fĂŒr deine Liebsten, Liebe fĂŒr alle! Die Paper Mind Company bringt dein Innerstes & Äußerstes zum Strahlen.

  • Diese wunderschönen Buchstaben Bilder im LOVE Poster Set gibt es kostenlos bei jeder Bestellung ab 50 Euro dazu.
  • 4 x Buchstaben Bilder L, O, V & E (je GrĂ¶ĂŸe A 4)
  • Andere Buchstabenkombi? Bald im Shop erhĂ€ltlich!

3. Weiche Unterlage auf dem Boden (Teppich oder Yogamatte)

Meditationsecke einrichten Tipp

Ein Teppich ist nicht nur bequem als Unterlage, sondern sieht auch schick aus. Damit kannst du deine Meditationsecke rĂ€umlich abtrennen. Gleichzeitig tust du deinen Knien und Gelenken etwas Gutes, wenn du unter der Yoga-Matte einen Teppich bzw. eine weiche Unterlage hast. Auch Sitzen tut sich’s besser auf weichem Untergrund.

4. Meditationsecke einrichten mit deinem Wunschglas

Meditationsecke einrichten Wunschglas

Was ist ein Wunschglas? Wie der Name schon sagt, ist es ein Glas mit deinen WĂŒnschen. Du kannst anstatt deiner WĂŒnsche natĂŒrlich auch Affirmationen, inspirierende Zitate oder auch Geld in das Glas packen! Das Wunschglas ist ein schöner Hingucker in deiner Meditationsecke. Am besten funktioniert das Glas, wenn du dir regelmĂ€ĂŸig einen Wunsch heraus nimmst, diesen liest und ihn dann in deinem Körper fĂŒhlst. Erst wenn wir einen Wunsch fĂŒhlen, können wir diesen manifestieren. (Anleitung zum Manifestieren!)

5. Meditationsecke mit warmen Licht & Kerzen

Meditationsecke einrichten Einrichtung

Besonderes Flair kommt natĂŒrlich durch besonderes Licht. Achte darauf, dass du deine Meditationsecke in der NĂ€he eines Fensters einrichtest – So hast du immer schönes natĂŒrliches Tageslicht. FĂŒr die gemĂŒtlichen Abendstunden kannst du dir eine schöne Lampe mit warmen Licht, Lichterketten und natĂŒrlich ein Meer an Kerzen in deine Meditationsecke stellen. Mit Duftkerzen gibst du deiner gemĂŒtlichen Me-Time-Ecke noch ein ganz besonderes Flair.

Entschleunigen & Durchatmen mit dem Reflexion Planer

Die Zeit rast – sie vergeht so schnell & schon wieder ist ein Tag – gar ein Monat vorbei. Mit dem Reflexion Planer kannst du die Zeit kurz anhalten & innehalten. Mache dir bewusst, was alles um dich herum passiert ist. Komme im Moment an.

Die Reflexion ist in 3 Teile aufgeteilt

  1. Monatliche Momente-Sammlung: Dort sammelst du stichpunktartig alle deine Erinnerungen, Erlebnisse und Gedanken zum vergangenen Monat
  2. Höhen-&-Tiefen-Grafik: Du zeichnest deine Hochs & deine Tiefs in ein Diagramm und verbindest die Punkte zu deiner individuellen Puls-Linie
  3. Erkenntnisse: Du sammelst deine 3 wichtigsten Learnings des Monats

Nach der Reflexion wirst du staunen, was du alles erlebt hast – Momente, Erinnerungen, Gedanken, Wachstum – Werde dir darĂŒber bewusst, wie du deine Zeit nutzt!

6. Meditationsecke einrichten mit inspirierender Wand Deko

Meditationsecke Wanddeko

Alles in unserer Umgebung hat Energie und schenkt uns beim Anblick ein GefĂŒhl, bewusst oder unbewusst. Achte darauf, dass du Wand Deko verwendest, die dich inspiriert und dir schöne GefĂŒhle verleiht. Ein Poster bzw. ein Bild oder eine Karte in deiner Meditationsecke soll dich an deine Einzigartigkeit und deine Power erinnern. Liebe kommt nĂ€mlich nicht von oben, sondern von Innen! LOVE-Poster, Mantra Poster oder Chakra Bilder machen sich hervorragend in deiner Meditationsecke.

7. Kristalle, RÀucherstÀbchen, Tarrotkarten

Meditationsecke einrichten Bücher

Kristalle geben uns Kraft und StĂ€rken uns, perfekt also, um zum Meditationsecke einrichten. Man sagt ihnen nach, dass sie ganz besondere HeilkrĂ€fte haben. Deshalb und auch weil sie so wunderschön aussehen, sollten Kristalle in deiner Meditationsecke nicht fehlen. RĂ€ucherstĂ€bchen gehören ebenfalls in jede gut bestĂŒckte Meditationsecke. Weißer Salbei ist besonders gut fĂŒr einen Neustart – dieser vertreibt viele alte Energien (z.B. am Neumond). Palo Santo ist auch sehr beliebt beim RĂ€uchern und vertreibt negative Energien. Lavendel hat eine beruhigende Wirkung auf deinen Geist.

9. Journal, NotizbĂŒcher & schöne Stifte

Meditationsecke einrichten Wanddeko

Beim Meditationsecke einrichten dĂŒrfen natĂŒrlich schöne NotizbĂŒcher und Journals nicht fehlen. Zum Journalen und Reflektieren setzt du dich am besten in die Meditationsecke und lĂ€sst deinen Gedanken freien Lauf. Wo kann man sich schließlich besser alles von der Seele schreiben? Das I AM LOVE Notizbuch versetzt dich in eine ganz besondere Stimmung. Alle unsere NotizbĂŒcher sind mit schönen tiefsinnigen Zitaten und Details versehen, die deine Me-Time einfach magisch machen!

10. Frische Blumen, frische Gedanken

Meditationsecke einrichten Blumen

Mit frischen Blumen kann man nie etwas falsch machen. Im Handumdrehen zaubert dieser schöne Hingucker ein ganz besonderes Flair in deine Meditationsecke. Du kannst die Blumen auch in deine Meditation mit einbinden und auch mit den Pflanzen sprechen! Frische Blumen sind ĂŒbrigens auch eine wunderschöne Erinnerung an das JETZT. Wir können sie nĂ€mlich nur jetzt genießen. Also worauf wartest du: Meditationsecke einrichten klappt ganz einfach mit schönen frischen Blumen.

11. Mond-Utensilien helfen beim Meditationsecke einrichten

Meditationsecke einrichten Wanddeko Mond

Glaubst du an die Kraft des Mondes? Dieser wunderschöne Ball am Himmel hat auch Auswirkungen auf unsere Stimmung und unsere Energie. Du kannst zum Beispiel die Mond Affirmationkarten in deine Meditationspraxis mit einschließen und damit deine Meditationsecke dekorieren. Du kannst auf die RĂŒckseite der Neumondkarte deine WĂŒnsche schreiben und diese dann in deine Meditationsecke hĂ€ngen. Bei jedem Anblick kannst du dich so an deine WĂŒnsche erinnern und diese immer mehr verstĂ€rken. Bist du ein Journal-Freund? Dann ist das Mond Journal Moonshine Moments dein neuer Begleiter.

Der beste Ort fĂŒr deine Meditationsecke

Deine Meditationsecke ist am besten an einem stillen Ort aufgehoben. Wenn du kein eigenes Zimmer dafĂŒr hast, dann suche dir eine schöne freie Ecke im Schlafzimmer oder im BĂŒro. Es ist wichtig, dass du dich zurĂŒckziehen kannst und in Ruhe deine Me-Time genießen kannst. Im Wohnzimmer und in der KĂŒche ist deine Meditationsecke nicht so ganz geeignet – Es sei denn du wohnst allein, dann ist es natĂŒrlich egal.

Keep it Simple!

Wenn du keine ganze Ecke entbehren kannst, dann kannst du auch dein Bett zur Meditationsecke machen. Stell dir deine liebsten Utensilien einfach neben dein Bett auf den Nachttisch. Einfach aufwachen, hinsetzen und mit deiner Morgenroutine und deinen Ritualen Beginnen. Du kannst deine Utensilien auch einfach in eine Meditationskiste packen!

Sara Richter

Mit viel Liebe von Sara

Sara liebt und lebt ihr Leben auf Bali. Schreiben, reflektieren & Ideen Wirklichkeit werden lassen zĂ€hlt zu ihren LieblingsbeschĂ€ftigungen. Inspiration findet Sara ĂŒber Wasser, unter Wasser oder beim Strandspaziergang.

Sara hat ĂŒbrigens die Paper Mind Company ins Leben gerufen. Folge uns auf Instagram, um mehr ĂŒber uns zu erfahren!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit stimmst du unseren Datenschutzbedingungen zu.